Chakra Balancing

Das Konzept der Chakren entstammt der hinduistischen Religion. In den meisten verbreiteten Theorien geht man von sieben Hauptchakren aus, die von der Basis der Wirbelsäule bis zum Schädel lokalisiert sind. Jedem Chakra sind zentrale Themen zugeordnet: 

  • Das Wurzelchakra: Stabilität, Lebenswille, Überleben, Selbsterhaltung, Sicherheit, Urvertrauen, Erdung
  • Das Sakralchakra: Kreativität, Lebensfreude, Sexualität, Sinnlichkeit, Selbstakzeptanz
  • Das Nabelchakra: Willenskraft, Selbstvertrauen, Persönlichkeit, Entwicklung des Ich, Macht, Durchsetzungskraft, Gefühle
  • Das Herzchakra: Liebe, Mitgefühl, Menschlichkeit, Zuneigung, Geborgenheit, Offenheit, Toleranz, Herzensgüte
  • Das Halschakra: Kommunikation, Ausdruck, Wortbewusstsein, Inspiration, Wahrheit, mentale Kraft, Inspiration
  • Das Stirnchakra: Intuition, Weisheit, Erkenntnisse, Wahrnehmung, Vorstellungskraft, Selbsterkenntnisse
  • Das Scheitelchakra: Spiritualität, Selbstverwirklichung, Universelles Bewusstsein, 

Mit spezifischen Übungen und Balance-Techniken werden Blockaden in den betroffenen Chakren auf der feinstofflichen Ebene gelöst und eine ganzheitliche Harmonisierung erzeugt.