Kinesiologie

Besteht eine Blockade in unserem Energiefluss kann dies unser Denken, Fühlen und Handeln behindern - wir können nicht mehr so reagieren, wie wir gerne möchten. 
Eine solche Blockade kann sich durch körperliche, mentale oder seelische Symptome zeigen. Mit der Kinesiologie können diese Blockaden identifiziert und aufgelöst werden - sanft, ganzheitlich, nachhaltig

Der
Ursprung

Kinesiologie ist die Lehre der Bewegung. Sie wurde Anfang 60er Jahre aus der Chiropraktik heraus entwickelt und in den 80er Jahren in Europa bekannt. Die heutige Kinesiologie basiert auf dem Wissen aus der chinesischen Lehre der fünf Elemente und dem Energiefluss in den Meridianen. Zusätzlich werden Erkenntnisse aus Medizin, Pädagogik, Psychologie und weiteren Wissenschaften berücksichtigt.

Das Ganzheitliche

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit. Besteht auf einer Ebenen eine Blockade wirkt sich dies oft auch auf die anderen Ebenen aus. In der Kinesiologie werden deshalb immer die körperliche, mentale und seelische Ebene eines Menschen in ihrem Zusammenspiel betrachtet und behandelt. Eine kinesiologische Sitzung aktiviert die Selbstheilungskräfte, um die Energie auf allen drei Ebenen wieder in Fluss zu bringen.