Kin-e-Jin nach Ueli Tanner

Kin-e-Jin ist eine Synthese aus Kinesiologie, Jin Shin Jyutsu („Japanisches Heilströmen“) und Marmapunkten aus der Ayurveda. Diese sehr wirkungsvolle Kombination ermöglicht es, Blockaden im Körper zu lösen und gleichzeitig auch die Ursachen von Störungen und Symptomen zu finden. 

Die Lebensenergie in unserem Körper bewegt sich bekanntlich innerhalb bestimmter Ströme und verbindet die universelle feinstoffliche Energie mit der aufbauenden Lebensenergie innerhalb des Körpers. Wird dieser Energiefluss durch unsere Denk- und Lebensweise oder andere Einflüsse gestört, entstehen Blockaden. Diese können nicht nur das Wohlbefinden beeinträchtigen, sondern sogar krank machen.

Kin-e-Jin löst durch das sanfte Auflegen der Finger und Hände auf bestimmte Körperzonen Blockaden und hilft auch, die Ursachen für Beschwerden und damit sich selber zu erkennen. (Quelle: kinueli.ch)